Pflege und Haltbarkeit

Pflegehinweise Stützstrümpfe und Kompressionsstrümpfe

So verlängern Sie Haltbarkeit und Kompression Ihrer Stütz- und Kompressionsstrümpfe: 
 

  • Bitte wechseln Sie Ihre Strümpfe täglich, d.h. ziehen Sie jeden Morgen nur frisch gewaschene Strümpfe an. Sonst können Schmutzablagerungen die Flexibilität der Fasern negativ beeinflussen - Ihre Strümpfe reißen leichter und leiern aus.
  • Ziehen Sie Ihre Stützstrümpfe oder Kompressionstrümpfe nicht an, wenn Sie sich vorher die Beine oder die Füße eingecremt haben. Stattdessen: Beine und Füße schon abends eincremen, dann ist alles eingezogen, wenn Sie die Strümpfe morgens anziehen.
  • Benutzen Sie zum Anziehen der Strümpfe Gummihandschuhe, so vermeiden Sie Laufmaschen z.B. durch Schwielen an den Händen, Fingernägel etc. und es ist so auch einfacher, die Strümpfe für eine optimale Druckverteilung glattzustreichen.
  • Ziehen Sie die Stützstrümpfe bzw. die Kompressionsstrümpfe mit der richtigen Methode an: rollen Sie sie hoch. Nicht reißen und ziehen!
  • Legen Sie Ringe und anderen Schmuck ab, ehe Sie Ihre Kompressionsstrümpfe anziehen, und achten Sie auf glatt gefeilte Fingernägel und weiche Haut, um versehentliche Laufmaschen zu vermeiden.
  • Ziehen Sie die Kompressionsstrümpfe und Stützstrümpfe nicht nachts an - es sei denn, Ihr Arzt sagt etwas anderes.
  • Achten Sie darauf, dass in Ihren Schuhe nichts reibt (richtige Größe wählen, nur weiche Nähte/Riemchen etc.).
  • Tragen Sie festes Schuhwerk, in dem Sie guten Halt haben und nicht rutschen. Denn das Rutschen kann, zur Abnutzung führen.
  • Achten Sie auf kurz geschnittene und glatt gefeilte Zehennägel, um die Kompressionsstrümpfe an der Spitze nicht zu beschädigen.
  • Wenn Sie kleine Steinchen in den Schuh bekommen (z.B. durch Streugranulat im Winter oder auf einer Wanderung), entfernen Sie diese immer sofort aus dem Schuh, um Schäden am Kompressionsstrumpf zu verhindern.
  • Wenn Sie offene oder nässende Wunden am Bein haben, ziehen Sie keine Kompressions- oder Stützstrümpfe an, ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt zu nehmen. 
  • Halten Sie sich immer genau an die im Folgenden aufgeführten Wasch-Tipps.


Stützstrümpfe und Kompressionsstrümpfe waschen

Stützstrümpfe wie auch Kompressionsstrümpfe müssen nach jedem Tragen gewaschen werden oder genauer gesagt: Sie dürfen immer nur frisch gewaschene Stütz- und Kompressionsstrümpfe anziehen. Wie Sie Ihre Strümpfe waschen ist deshalb sehr wichtig, da falsches Waschen eine der häufigsten Ursachen dafür ist, dass Strümpfe reißen oder dass ihre Kompression nachlässt. Lesen Sie die folgenden Hinweise deshalb bitte aufmerksam durch.


Handwäsche oder Maschinenwäsche?

Wenn Ihre Stütz- oder Kompressionsstrümpfe in der Maschine gewaschen werden dürfen, waschen Sie sie bitte im Wäschesack  - egal ob Kniestrümpfe, oberschenkellange Stay-ups oder Strumpfhosen. 

Ob Ihre Stütz- oder Kompressionsstrümpfe maschinenwaschbar sind oder nicht, hängt vor allem vom Material ab. Ist nichts anderes angegeben, gelten folgende Faustregeln: 
  • BAUMWOLLE
    Stützstrümpfe und Kompressionsstrümpfe mit Baumwollanteil dürfen auch in der Waschmaschine gewaschen werden (maximal 30-40 Grad, je nachdem, wie auf dem Produkt angegeben).
  • WOLLE
    Stützstrümpfe und Kompressionsstrümpfe mit Wolle können mit Hand oder in der Maschine gewaschen werden. Die Temperatur darf 40 Grad nicht übersteigen. Bitte mit Feinwaschmittel oder Wollwaschmittel waschen und in der Maschine einen Wäschesack verwenden.
  • BAMBUS
    Stützstrümpfe aus Bambus dürfen in der Waschmaschine bei bis zu 40 Grad gewaschen werden.  
  • MIKROFASER
    Stützstrümpfe aus Mikrofaser und Kompressionsstrümpfe aus Mikrofaser am besten mit einem milden Waschmittel per Hand waschen.
  • NYLON
    Stützstrümpfe aus Nylon und Kompressionsstrümpfe aus Nylon sollten mit einem milden Waschmittel mit der Hand gewaschen werden.

Extratipp !!! Egal welches Material Ihre Stützstrümpfe oder Kompressionsstrümpfe haben und welche Waschhinweise dabei stehen: Für die allerbeste Haltbarkeit, sollte man die Strümpfe nach jeder Anwendung mit der Hand waschen (max. 40 Grad, mildes Waschmittel,keine Weichmacher wie Weichspüler etc.!) und dann hängend trocknen lassen.


Generell gilt bei Stützstrümpfen, Kompressionsstrümpfen und Thromboseprophylaxe-Strümpfen egal welchen Materials:

  • Überschreiten Sie nicht die vorgegebene Wachstemperatur
  • Keinen Weichspüler verwenden
  • Nicht bleichen und nicht färben
  • Nicht chemisch reinigen
  • Nicht im Wäschetrockner trocknen
  • Nicht auswringen
  • Hängend trocknen 
  • Nicht bügeln



Waschmittel, Weichspüler, Bleichmittel, Farbe

Benutzen Sie am besten immer ein Feinwaschmittel ohne Weichmacher. Weder Kompressionsstrümpfe noch Stützstrümpfe dürfen gebleicht werden, um die Fasern nicht zu zerstören. Auch von Weichspüler wird dringend abgeraten.

Bitte beachten Sie, dass neue und vor allem dunkle Strümpfe bei der ersten Wäsche auf andere Kleidungsstücke abfärben können. Gerade bei dunklen Strümpfen (z.B. schwarz, dunkelblau) kann dies auch noch später der Fall sein, deshalb dunkle Farben bitte auch weiterhin immer separat waschen.

Kompressions- und Stützstrümpfe selbst umzufärben, ist leider nicht möglich. Deshalb gibt es viele farben zur Auswahl!

Richtig trocknen 

Kompressionsstrümpfe sowie Stützstrümpfe dürfen nicht im Wäschetrockner getrocknet werden. Stattdessen sollten Sie hängend (nicht liegend!) trocknen. Allerdings bitte nicht direkt in der Sonne oder auf der Heizung. 

Stütz- und Kompressionsstrümpfe bitte niemals bügeln!

Darum muss man Stützstrümpfe und Kompressionsstrümpfe täglich waschen

Waschen Sie Ihre Stützstrümpfe bzw. Ihre Kompressionsstrümpfe nach jedem Tragen und ziehen Sie morgens immer nur frisch gewaschene Stütz- oder Kompressionsstrümpfe an!
Wenn Sie nicht frisch gewaschene Strümpfe anwenden, ist die Festigkeit der Stützstrümpfe bzw. der Kompressionsstrümpfe nicht mehr gewährleistet. Denn bei jedem Tragen setzt sich Schmutz (auch mikroskopisch kleiner, mit bloßem Auge unsichtbarer und geruchloser!) in Ihrem Strumpf fest und leiert die Fasern aus. Das führt übrigens nicht nur dazu, dass die Kompression nachlässt, sondern auch, dass Ihr Stützstrumpf oder Kompressionsstrumpf leichter reißt!

Tipp: Wenn Sie Ihre Stützstrümpfe oder Ihre Kompressionsstrümpfe häufig oder sogar täglich nutzen, ist es am besten, sie abends mit der Hand und einem milden Waschmittel zu waschen und sie dann über Nacht hängend zu trocknen.

Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »