Min: €0 Max: €20

Bei einem Fersensporn bildet sich ein kleiner, knöcherner Auswuchs im Bereich der Ferse. Jedoch stellt der Fersensporn an sich noch keine Krankheit dar. Oftmals ist er auch vorhanden, ohne Beschwerden zu verursachen. Wenn der Fersensporn jedoch die Bewegung einschränkt oder Schmerzen verursacht, wird er zu einer ernstzunehmenden und unangenehmen Erkrankung.

Ursächlich für einen Fersensporn können mehrere Faktoren sein. Eine Überbelastung durch Sport und Übergewicht, aber auch falsches Schuhwerk gehören zu den häufigsten Ursachen.

Bemerkbar macht sich ein Fersensporn durch starke oder stechende Schmerzen im Bereich der Fußsohle oder Ferse, die sich bei Belastung noch verschlimmern.  
Um den Druck und die Schmerzen zu lindern, eignen sich spezielle Einlagen.  Sie sind ein bewährtes Hausmittel und werden in unterschieldichen Ausführungen angeboten. Sie haben bei uns die Wahl zwischen halben und ganzen Sohlen aus weichem Silikongel. 
Ganze Sohlen stützen nicht nur die Ferse mit dem Sporn, sondern auch den vorderen Teil des Fußes, während halbe Sohlen gezielt die vom Fersensporn betroffene Ferse stützen. 


Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »